ERVAMATIN

ERVAMATIN ist ein Produkt, welches aus speziellen natürlichen Substanzen hergestellt wird, welche die Indianer des brailianischen Regenwaldes verwenden. Die Wissenschaft hat diese vor einigen Jahren zur Anwendung entdeckt und erweiterte sie zu einer sehr gelungene Rezeptur, die ein neuartiges Lösungskonzept bei Haarausfall und zur Haarpflege darstellt.

200 ml Ervamatin

Es ist der grandiose aber leider gefährdete Reichtum vernetzter Ökosysteme, der unsere Wissenschafter in die genetischen Schatzkammern der Amazonasregenwälder lockt.
Um dort, in eiligem Wettbewerb mit anderen Forschern, Entdeckungen zu machen, die neue, wichtige Erkenntnisse und Lösungen bieten: in der Biologie, der Pharmakologie und aller angrenzenden Wissenschaften.
Gelegentlich gelingen Entdeckungen, die wie eine Art Unfall sind. Man sucht nach etwas und findet eine Lösung für ein ganz anderes Problem.


Ähnlich erging es den Forschern des Labors der Firma OPIBRA im brasilianischen Regenwald. Man untersuchte Pflanzenextrakte, aus den Tiefen des Amazonas Regenwaldes für kosmetische Zwecke- und erreichte bei einer Kombination von Pflanzen-Elixieren im Nebeneffekt bei vielen untersuchten Gruppen - HAARWUCHS oder zumindest Haarverlust-Stopp.

Jahrelanger Einsatz und parallele Untersuchungen ergaben Bedeutendes für die haargeschwächte Menschheit, männlich wie weiblich.

Das unter dem Namen ERVAMATIN weltweit erfolgreich vertriebene kosmetische Naturprodukt wird seit Januar 2001 auch in Deutschland und Österreich in allen Apotheken verkauft um die Bundesbürger, Österreicher und Schweizer mit seinen Wirkungen zu erfreuen.
Die sensiblen Wirksubstanzen in ERVAMATIN stammen unter anderem aus dem Regenwald und sind in ihrer Kombination ein biologischer Schatz.
Nach Herstellerangaben verhindern sie übermäßige Talgproduktion in den Haarwurzeln, restaurieren die Follikel, sorgen für ein Niveau am Follikel, welches haarzerstörende Pilze eliminiert und fördern die Durchblutung der Kopfhaut: und subtile rundum - Ernährung der Haarwurzeln. NUTRITION STATT CHEMIE.

Zum großen Erstaunen der Wissenschaftler stellten diese fest, dass selbst dort wo durch Kahlköpfigkeit das traurige Ergebnis jahrelanger Zerstörung am Follikel erkennbar war, nach der ERVAMATIN-Behandlung wieder kräftige Haare nachwuchsen. Kein Wunder sondern biologische Realität.
Es liegt offebsichtlich am Grad der Schädigung der Haarwurzeln, die aufgrund der diversen jahrelangen Angriffe gegen ihn, nicht mehr in der Lage war, Haare zu produzieren, nun aber durch die Beseitigung der Ursachen sehr wohl wieder gesundes Haar austreiben kann.

Alle Aussagen beziehen sich auf Herstellerangaben.